24. November 2012

Unter-Wasser-Party # 1....Spiele, Spiele, Spiele

 
Passend zum Party-Motto "Unter Wasser" zum 7. Geburtstag meines Kleinen (ist man 7 noch klein? oder eher schon mittelgroß?) habe ich viele Spiele vorbereitet..der/die Gewinner durfte/-n sich jeweils einen Papierfisch (die hatte ich mit dem Geburtstagskind am Sonntag aus Tonpapier ausgeschnitten) aussuchen, der dann am Ende gegen einen Preis eingetauscht werden konnte.
 
Update: 24.11. 20:00 Uhr:
...jetzt kann ich endlich wieder Fotos hochladen...und hier gibt´s 2 Fotos von den Spielen:  
...Blubberblasen-Wettbewerb...
...der absolute Hit...
 
...Nautilus-Schnecken-Essen...
...wer einen Sechser würfelt MUSS das nächste Leckerli essen...
...auch wenn es nicht grad soooooo lecker ist... (z.B. Zwiebelstück, scharfes Mintbonbon,...)...

  
...die Meeresbewohner waren vertreten durch 9 Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren!

  • Seeschlange
Kinder bilden eine See-Schlange...der Schlangenkopf versucht, ein  Tuch vom Schlangenschwanz zu fangen

  • Luftblasen-Treiben
Eine Luftblase (sprich Luftballon) mit Hilfe eines Topflöffels in einen Topf befördern

  • Nautilus-Schnecken-Essen
Nein, nein...keine Angst man muss keine Schnecken essen, dafür aber viele  andere leckere und nicht so leckere Sachen, die schneckenförmig aufgelegt werden... wer einen Sechser würfelt ist als nächster mit Essen dran.
Bei unserem Nautilus gab es: (blaue) Schokolade, rohe  Zwiebel,  Cherrytomaten, Karotte, Perlzwiebel, Tic Tac, Marzipan, Knabanossi, Brätspätzle, Gummiketten-Perlen)

  • U-Boot
große Schüssel mit Wasser und eine kleine Schale drin...alle Kinder löffeln mit einem Teelöffel reihum  Wasser in die Schale, bis sie untergeht

  • Blubberblasen-Wettbewerb - der absolute HIT!!!!
alle Kinder machen einen Kreis, eine grosse Salatschüssel  mit Spülmittel (die vom U-Boot-Spiel bietet sich natürlich bestens an!) kommt  in die Mitte (auf einem Geschirrtuch am Boden)....alle Kinder bekommen eine langes  Röhrchen und auf "Los!" geht´s los...ich musste selber lachen, wie riiiiiiiiiiiiiiiiiiiesig die Schaumwolke wurde!..geradezu ausufernd!!!

  • Oktopus-Knäuel - kam auch sehr gut an!
Spielleiter (in diesem  Fall: ich) sagt laut: "1, 2, 3....Oktopus-Knäuel!" und alle Kinder werfen sich auf dem  Boden auf/über/durcheinander
dann sagt der Spielleiter jedem Kind, was es machen soll: z.B. "Markus, beweg den rechten Arm" oder "Sabine, beweg den linken Fuss" oder auch "Alle bewegen den Kopf"
...sogar die "Grossen" (9 und 10 Jahre) haben sich - wider Erwarten - voller Elan auf den Boden ins Okopus-Knäuel geworfen!
"... und der Oktopus schwimmt weiter und weiter und weiter....1, 2, 3...Oktopus-Knäuel..."

"Oktopusknäuel" habe ich dann immer abwechselnd mit "Nachts auf dem Meeresboden" gespielt, damit´s nicht gar zu wild wurde! ..."und alle werden müde, sehr müde, und legen sich auf den Meeresboden zum Schlafen...nur der Philipp nicht...."

  • Nachts auf dem Meeresboden
Alle Meerestiere (Kinder) liegen auf dem Meeresboden und schlafen und ein Kind muss versuchen, sie aufzuwecken, in dem es sie zum Lachen bringt (z.B. durch Kitzeln,...)

  • Herr Fischer
Die Kinder: "Herr Fischer, Herr Fischer, welche Fahnen wehen heute?"
Der Fischer: "Rot"
Fischer muss versuchen, ein Kind zu fangen, das etwas Rotes anhat...nach 2 Runden wird der Fischer ausgetauscht

  • Unterwasserbewohner
Man muss Dinge, die über Wasser alltäglich sind, den Unterwasserbewohnern, die diese Dinge nicht kennen, erklären:

z.B. Waschmaschine: "So ein quadratisches Ding, wo man die Wäsche reintut und sie dann sauber rauskommt!"
(z.B. Handy, Wolke, Apfelbaum, Computer,...)

Die zu erklärenden Begriffe habe ich auf kleine Papierblättchen (so ca. 4 x 5 cm) geschrieben, doppelt zusammengefaltet und in einen (blauen) Nylonsack getan...da durften die Kids dann die Handreinstecken, rumwühlen und sich eins rausnehmen.

  • Pantomime
verschiedene Unter-Wasser-Begriffe per Pantomime erklären z.B. Qualle, Krake,...
Die Begriffe habe ich wie bei "Unterwasserbewohner" auf kleine Papierblättchen geschrieben.


Die folgenden 3 Spiele waren auch noch auf meiner Spiele-Liste...es ist immer besser, wenn man genug Spiele vorbereitet...falls eins mal nicht so guuuuuuuut ankommen sollte, kann man gleich zum nächsten übergehen:

  • Hupp + Blubb
Ein Kind ist ein Bock und nach 2 m steht eines in Grätsche....drüberspringen und drunter tauchen

  • Luftblasen- (Luftballon)-Tanz
2 Kinder klemmen sich einen Luftballon zwischen die Brust und tanzen solange, bis er runterfällt.
Das letzte Paar gewinnt

  • weggeschwemmte Buchstaben
"Ich habe Hunger...was kann ich heute Essen.. nur die A´s wurden weggeschwemmt?" die Antwort muss also ein Wort ohne A sein z.B. Wurstbrot...wer kein Wort weiss, muss ein Pfand hergeben (bzw. einen der Prämien-Fische)
"Ich will in Urlaub fahren...wohin soll ich fahren...nur die E´s wurden weggeschwemmt?"


Zusammenfassend....wir hatten mega viel Unter-Wasser-Spass!

P.S. Um 16:00 Uhr war Party-Beginn...um 15:40 war meine Spieleliste plötzlich wie vom ErdMeeresboden verschluckt...ich habe sie voller Panik überall gesucht...sogar auf dem WC!!!....und sie dann in der BESTECKSCHUBLADE (!!!) gefunden.


Ich freue mich schon auf nächstes Jahr und bin selbst schon gespannt, welches Motto wir dann für die Party auswählen werden....Dschungel, Piraten, Marsmännchen ( HIER geht´s zur Marsmännchen-Invasion von letztem Jahr) und Unterwasser hatten wir ja schon!

Kommentare:

  1. Schöne Liste...schreiben geht ja schonmal :-) Und jetzt noch die Bilder- dann bist wieder voll da!

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott, was hast du dir für eine Arbeit gemacht!?!??!?!?!? Das ist ja wohl unglaublich! Habt ihr bis Mitternacht gespielt??? :o)
    Sensationell, da waren die Kids garantiert hellauf begeistert. Der nächsten Mama, die diese Kinder beim nächsten Geburtstag unterhalten darf, viel Spass *lach*.
    SUPER

    AntwortenLöschen
  3. FANTASTISCH!!

    Ich wollte ja schon längst auch mal eine UnterwasserParty für eine meiner Töchter gestalten - aber bisher haben sie sich geweigert *heul*
    Vielleicht kann ich sie mit deinen tollen Ideen ködern :-D

    AntwortenLöschen
  4. Oh, toll!!!
    Meine Tochter hat sich einen Unterwassergeburtstag gewünscht und deine ganzen Tipps und ausprobierten Snacks sind der reine Wahnsinn! Als sie das Thema nannte, war ich zwar auch ganz begeistert, mal was anderes als "Anna uns Elsa", aber dann - die konkreten Ideen? Superklasse! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super! Freut mich, wenn dir mein Post geholfen hat!

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Wir hatten heute unsere Unterwasserparty und ich hoffe, dass ich es in den nächsten Tagen schaffe, einen Blogeintrag bei mir zu machen, dann werde ich einen backlink zu dir nicht vergessen! Besonders dieses Schneckenspiel hat mich echt gereizt, es war auch vorbereitet, aber dadurch, dass wir noch Cartesische Taucher gebaut haben, blieb es dann dabei, dass vorher schon ein paar Kinder neugierig auf die Schnecke geschaut hatten! ;-) Die Blasen waren auch bei uns ein Wahnsinnserfolg - riesig und außerdem hat es "Unterwassergesang" in der Beliebtheitsskala ganz nach vorne geschafft. ;-) Wie geschrieben, ich werde mal von unserem Nachmittag berichten, jetzt allerdings ruhe ich mich nach wirklich gut überstandenem und nach eigenem Anspruch aufwändig vorbereiteten Geburtstag wohlverdient bei einem Weinchen auf dem Sofa aus. Liebe Grüße, flimka (Irina), die nahteule (www.nahteule.de)

      Löschen
    3. ja...Blubberblase...hahaha...das war cool!
      Finde ich toll, dass dir mein Blog ein paar Ideen vermittelt hat. ich bin schon gespannt auf deinen Post.

      Liebe Grüsse
      Tanja

      Löschen

...ich freue mich über euere Kommentare...